top of page

Quadrama



Das Quadrama eignet sich super als weiterführende Arbeit nach dem Jahreskreis. Dort haben die Kinder bereits Gegenstände den Jahreszeiten zugeordnet und über Besonderheiten im Frühling, Sommer, Herbst und Winter gesprochen.


Nun geht es ans Falten (oder wer die schwarz-weiß Vorlagen verwendet zuerst ans Anmalen). Auch hier nehmen die Kinder kleine Gegenstände von zuhause mit oder aus dem Jahreskreis und ordnen sie richtig zu.


Als weiteren Arbeitsauftrag überlegt jedes Kind, in welcher Jahreszeit es geboren ist. Hier eignen sich Fragen an der Tafel als Hilfestellung:

· Was magst du an deiner Jahreszeit?

· Gibt es etwas Typisches, das man in deiner Jahreszeit feiert/macht? (Hier könnte man auch über Feste und Bräuche sprechen)

· Ist sonst noch jemand in deiner Jahreszeit geboren?


Jeder Klassenzimmerecke wird eine Jahreszeit zugeordnet und die Kinder stellen sich, ohne zu sprechen, in „ihre“. Wie viele Kinder stehen in welcher Ecke? Wo stehen am meisten? (Über Diagramme sprechen). Jedes Kind kann auch seinen Geburtstag (auf Stück Papier geschrieben) mit Tesafilm auf den Bauch kleben und alle Kinder stellen sich (wenn möglich, ohne zu sprechen) von Jänner bis Dezember auf. Welches Kind ist am ältesten/jüngsten?


Als Hausübung bekommen die Kinder Forscheraufträge mit:


· Um wie viel Uhr bin ich geboren?

· Was ist mein Sternzeichen?

· Ich mag den Frühling/Sommer/Herbst/Winter, weil...


Hoffentlich ist für jeden eine Idee dabei! Auf jeden Fall wünschen wir euch viel Spaß!


385 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page